Sprungmarken

Servicenavigation

Hauptnavigation

Sie sind hier:

Hauptinhalt

Bachelor

 

Sie möchten sich für einen zulassungsfreien Bachelorstudiengang bewerben?

Das Bewerbungsverfahren für die Bachelorstudiengänge (1. Fachsemester) der Technischen Universität Dortmund läuft mit einem Zulassungs-/Papierantrag über das Referats Internationales.


Sie möchten sich für einen zulassungsbeschränkten Bachelorstudiengang bewerben?

Als ausländische/-r Studieninteressierte/-r mit einer Hochschulzugangsberechtigung aus Mitgliedsstaaten der Europäischen Union oder des Europäischen Wirtschaftsraumes (Island, Liechtenstein, Norwegen) beantragen Sie bitte zunächst eine Gleichwertigkeitbescheinigung. Die Bewerbung erfolgt direkt beim Studierendensekretariat.

Ab dem 15.11.2018 haben Sie die Möglichkeit sich mit einem Zulassungsantrag bzw. Papierantrag und allen bewerbungsrelevanten Unterlagen für das Sommersemester 2019 zu bewerben.

Die Bewerbung für zulassungsfreie Bachelorstudiengänge für das Sommersemester 2019 ist vom 15.11.2018 bis Freitag vor Vorlesungsbeginn möglich.

Bitte kontaktieren Sie uns über das Kontaktformular um einen Zulassungsantrag bzw. Papierantrag zu erhalten. Während der Sprechstunden erhalten Sie Zulassungsanträge an der Informationstheke im Erdgeschoss oder auch während der Beratung.

Dieser Antrag muss schriftlich mit allen erforderlichen Dokumenten (in Kopie) im Referat Internationales eingereicht werden. Sie erhalten keine Eingangsbestätigung, es ist nicht möglich Angaben zu ändern oder Unterlagen nachzureichen. Es werden ausschließlich Kopien verlangt, da Sie die Unterlagen nicht zurück erhalten.


Sofern Sie sich für einen zulassungsbeschränkten Studiengang für das Wintersemester 2019/20 bewerben möchten, haben Sie de Möglichkeit in der Zeit vom 15.03.2019 bis einschließlich zum 15.07.2019 (Ausschlussfrist) einen Antrag auf Gleichwertigkeit beim Referat Internationales zu stellen. Den Antrag finden Sie, während des Bewerbungszeitraums hier. Bitte schicken Sie uns den vollständig ausgefüllten Antrag zusammen mit Ihren vollständigen Bildungsnachweisen als Pdf-Dokument an die folgende E-Mail-Adresse: antrag-gleichwertigkeit-eu@tu-dortmund.de.

Die Bewerbung muss beim Studierendensekretariat erfolgen, hierzu benötigen Sie eine Gleichwertigkeitsbescheinigung.

Der Antrag auf Gleichwertigkeit stellt keine Bewerbung zum Studium an der Technischen Universität Dortmund dar. Das Referat Internationales prüft Ihren Antrag und erstellt bei bestehender Hochschulzugangsberechtigung die Gleichwertigkeitsbescheinigung.


Bitte beachten Sie: EU-Bürger/-innen mit deutschem Abitur bewerben sich direkt beim Studierendensekretariat.


Welche Dokumente sind für die Bewerbung notwendig?

Zwingend alle Bewerber/-innen:

  • Höchster Schulabschluss (Sekundarschulabschluss) in der Landessprache und Übersetzung (Deutsch oder Englisch)

  • Fächer- und Notenübersicht des höchsten Schulabschlusses (Sekundarschulabschluss) in der Landessprache und Übersetzung (Deutsch oder Englisch)

Zusätzlich zwingend, wenn die Nachweise erbracht wurden:

  • Fächer- und Notenübersichten über das bisherige Studium in der Landessprache und Übersetzung (Deutsch oder Englisch)

  • Erläuterungen zum Notenschema der besuchten Universität (Deutsch oder Englisch)

  • Studienabschluss in der Landessprache und Übersetzung (Deutsch oder Englisch)

  • Hochschulaufnahmeprüfung in der Landessprache und Übersetzung (Deutsch oder Englisch)

  • Zeugnis über die Feststellungsprüfung des Studienkollegs

zusätzlich alle Bewerber/-innen:

zusätzlich zwingend für Studierende aus China, der Mongolei und Vietnam:

  • für Bewerber/-innen aus China: Zertifikat der Akademischen Prüfstelle (APS) der Deutschen Botschaft in Peking

  • für Bewerber/-innen aus der Mongolei: Zertifikat der Akademischen Prüfstelle (APS) der Deutschen Botschaft in Ulan Bator

  • für Bewerber/-innen aus Vietnam: Zertifikat der Akademischen Prüfstelle  (APS) der Deutschen Botschaft in Hanoi

Bitte beachten Sie:

Es werden ausschließlich APS-Zertifikate akzeptiert, welche das vollständige Studium bestätigen.

APS-Bescheinigungen sind nicht ausreichend.

Gruppen-APS werden nur akzeptiert, wenn sie für die Technische Universität Dortmund ausgestellt wurden. Sollten Sie an einem Gruppen-APS-Verfahren für den Zugang zu einem Studienkolleg teilgenommen haben, reichen Sie den entsprechenden Nachweis bitte bei der Bewerbung ein.

Studiengangsspezifische Dokumente:

  • Zusätzliche Dokumente für die Bachelorstudiengänge finden Sie hier.

  • Bachelorstudiengang Architektur- und Städtebau: Motivations- und Eignungstest; Informationen finden Sie auf der Internetseite der Fakultät.

ACHTUNG! Bitte beachten Sie:

  • Die Übersetzungen müssen von einem beeidigten/ermächtigten Übersetzer in Deutschland angefertigt worden sein! Informationen zu Übersetzungen finden Sie hier.

  • Alle Bildungsnachweise, die nach dem Schulabschluss erworben wurden, müssen zusätzlich eingereicht werden.

  • Alle benötigten Dokumente müssen zwingend innerhalb der Bewerbungszeit formgerecht eingereicht werden. Es ist nicht möglich fehlende Dokumente nach dem Bewerbungsschluss (Ausschlussfrist) nachzureichen! Bei Fragen zu den benötigten Dokumenten wenden Sie sich bitte rechtzeitig an den Zulassungsbereich.