Sprungmarken

Servicenavigation

Hauptnavigation

Sie sind hier:

Hauptinhalt

Erfahrungsberichte

Knapp jeder zehnte Studierende der TU Dortmund kommt aus dem Ausland. Diese Studierenden haben in ihrer Schulzeit und häufig auch schon an einer Uni im Heimatland eine andere Bildungssozialisation durchlaufen als ihre deutschen Kommilitonen und Kommilitoninnen. Wie erleben sie den Hochschulalltag in Deutschland? Was hat sie am meisten verwirrt? Wie beschreiben sie die Lern- und Lehrkultur in ihrem Land? In welchem Verhältnis stehen Lehrende und Studierende dort? Was würden sie Kommilitonen und Kommilitoninnen aus dem Ausland raten, die in Dortmund ein Studium beginnen? Zu diesen und anderen Themen geben fünf Studierende aus vier Ländern Auskunft und so einen spannenden Einblick in Lehr- und Lehrkulturen, wie sie unterschiedlicher kaum sein könnten. Damit bereichern sie auch unser Wissen über den akademischen Alltag in Deutschland. Und indem sie die besten Aspekte dieser Kulturen in beiden Ländern benennen, weisen sie auf Entwicklungsmöglichkeiten hin.

Jilan Hosni (Herkunftsland Ägypten) berichtet, wie sie ihr Studium in Deutschland erlebt
Jilian Hosani
Herkunftsland: Ägypten

» Video ansehen (Web Quality, 100 MB)
» Video ansehen (High Quality, 254 MB)
Zeliha Cibi (Herkunftsland Türkei) berichtet, wie sie ihr Studium in Deutschland erlebt
Zehlia Cibi
Herkunftsland: Türkei

» Video ansehen (Web Quality, 87 MB)
» Video ansehen (High Quality, 219 MB)
Bojun Sun (Herkunftsland China) berichtet, wie er sein Studium in Deutschland erlebt
Bojun Sun
Herkunftsland: China

» Video ansehen (Web Quality, 94 MB)
» Video ansehen (High Quality, 250 MB)
Armel Djine und Didier Itembe II. (Herkunftsland Kamerun) berichten, wie sie ihr Studium in Deutschland erleben
Armel Djine  & Didier Itembe II.

Herkunftsland: Kamerun


» Video ansehen (Web Quality, 105 MB)
» Video ansehen (High Quality, 266 MB)