Sprungmarken

Servicenavigation

Hauptnavigation

Sie sind hier:

Hauptinhalt

Vermittlung von Studienplätzen

Vermittlung an Partnerhochschulen (über das Referat Internationales)

 

Australien

Alle australischen Partnerhochschulen bieten reduzierte Studiengebühren für Studierende der TU Dortmund an. Für die Hochschulen Newcastle University und Swinburne University würden Sie sich über eine der unten aufgelisteten Vermittlungsagenturen etwa 2-8 Monate vor dem geplanten Aufenthalt bewerben

Für die Western Sydney University erfolgt die Bewerbung etwa 4-6 Monate vor dem geplanten Start im Referat Internationales.

 

Kanada

Die beliebte University of Victoria hat auch für Studierende der TU Dortmund vereinfachte Zulassungsbedingungen. Erfahrungsberichte finden Sie hier. Die Bewerbung läuft komplett über IEC in Berlin ca. 4-6 Monate vor dem geplanten Start des Auslandssemesters.

 

Taiwan

Bei der  National Taiwan University  haben auch Fee Paying Studierende die Möglichkeit an einem Study Abroad Programm teilzunehmen. Die Bewerbung läuft über Laura Hope etwa ein halbes Jahr vor dem Aufenthalt. Informationen über die Bewerbung und Voraussetzungen finden Sie im Fact Sheet For Exchange Program.

 

USA - Kalifornien

Der Bundesstaat Kalifornien ist im USA-Austauschprogramm ein beliebtes Ziel – aber die Chancen, im Austausch dorthin zu kommen, sind sehr gering.  Die Wahrscheinlichkeit, als "Fee Paying Study Abroad Student" einen Studienplatz zu erhalten, ist allerdings gerade aufgrund der direkten Kooperation sehr hoch. Wenden Sie sich etwa 6 Monate vor dem geplanten Aufenthalt an das Referat Internationales, wenn Sie sich für ein „Study Abroad“ Semester (oder Jahr) an den folgenden Partnerhochschulen bewerben möchten (Studiengebühren für ein Semester um etwa 35% reduziert: ca. $5.500-$5.700):

Diese Musikstadt mit dem sogenannten “Bakersfield Sound” liegt circa zwei Stunden von Los Angeles entfernt. Studierende der TU Dortmund – insb. aus den Natur- und Ingenieurwissenschaften – bekommen mit hoher Wahrscheinlichkeit eine Stelle als studentische Hilfskraft (wenn gewünscht) und können dabei neben den akademischen Kursen Taschengeld verdienen und praktische Erfahrungen sammeln. So lässt sich das kalifornische Auslandssemester noch leichter finanzieren. Hier geht's zum Eldoradio Podcast über die CSU Bakersfield (01/2016) und hier geht's zum Video-Erfahrungsbericht einer TU-Studentin.

NEU ab 2019: CSU Bakersfield schenkt Ihnen die Versicherungskosten - Ersparnisse von über $580!

Etwa zwei Stunden von San Francisco entfernt, CSU Monterey Bay bietet einen interessanten interdisziplinären Fokus an. Ein Fokus liegt auch im ehrenamtlichen Engagement: CSU MB Studierende engagieren sich in über 200 Schulen und Organisationen in der Region und internationale Studierende werden auch in diese Aktivitäten einbezogen. Die einmalige Lage der Hochschule, unweit von der Küste und Sehenswürdigkeiten wie "Big Sur" machen das Semester hier unvergesslich.

 

Weltweit: ISEP-Direct

Über die ISEP-Mitgliedschaft (International Student Exchange Program) der TU Dortmund haben TU Studierende die Möglichkeit, nicht nur am Austausch mit ISEP-Hochschulen teilzunehmen, sondern auch über das Programm "ISEP-Direct"  kurzfristig  einen Studienplatz weltweit zu erhalten. Die Gebühren für den Studienplatz tragen die Studierenden, aber ISEP-Direct bietet einen übersichtlichen Preis meist inkl. Studiengebühren, Miete und Verpflegung an den ISEP-Direct Hochschulen.

Um die teilnehmenden ISEP-Direct Hochschulen zu finden, klicken Sie auf "More Filters" im Link oben und wählen Sie dann "ISEP-Direct" unten Links bei "Program" aus.

Die Bewerbung läuft über Laura Hope im Referat Internationales (NICHT direkt über ISEP) und muss in der Regel etwa 6 Monate vor dem geplanten Beginn des Auslandsstudiums abgeschickt werden.

 


Private Vermittlungsagenturen

Asia Exchange

Asia Exchange ist eine finnische Organisation, die Auslandssemester und Praktika in Indonesien (u.a. Bali), China, Malaysia, Südkorea, Japan oder Thailand - und seit neuestem auch in Neuseeland - für Studierende aus ganz Europa vermittelt. Die Austauschprogramme sind besonders kostengünstig und zudem werden zusätzliche Stipendien angeboten. Auch Sommerprogramme werden an einigen der Partnerhochschulen angeboten. Die Bewerbungsfristen sind für viele der Hochschulen recht kurzfristig (zum Beispiel bis April/Mai für das Wintersemester). Über Asia Exchange kann man sich auch für ein Praktikum in China, Thailand und Indonesien bewerben. Es stehen hunderte von Stellen für Studierende verschiedener Studienfelder zur Verfügung.

 

College Contact

College Contact hilft bei der Organisation eines Auslandsstudiums an mehr als 200 Hochschulen in über 35 Ländern. Aufgrund von Kooperationsverträgen mit den Hochschulen, sind Beratung und Bewerbungshilfe per Telefon, Email oder vor Ort im Münsteraner Büro völlig kostenfrei. Auf dem Internetportal findet man neben umfangreichen Hochschulprofilen mit Bildern und Videos auch Studienführer, Erfahrungsberichte, ein großes Forum, Stipendien und Informationen zur Finanzierung etc.

Außerdem vergibt College Contact jährlich zehn fachbezogene Teilstipendien in Höhe von 1000 €. Bewerbungsfrist ist der 15. Dezember (für Studienbeginn in der 1. Jahreshälfte des Folgejahres) bzw. der 15. Juni (Studienbeginn in der 2. Jahreshälfte).

 

GOstralia! / GOzealand!

GOstralia! / GOzealand ist eine Agentur, die sich auf die Vermittlung von Studenten zum Auslandsstudium nach Australien und Neuseeland spezialisiert hat. Durch die Tatsache, dass sie sich auf die Vermittlung an Universitäten in Ozeanien spezialisiert haben, besitzen sie die nötige Expertise und das Fachwissen, um Ihnen höchste Qualität bei der Beratung und einen exzellenten Service garantieren zu können. Diese Hilfe ist kostenlos.

 

IEC Online

IEC Online steht für "International Education Center" und vertritt staatlich anerkannte Universitäten in Australien, Neuseeland, den USA, Kanada, Singapore, Malaysia, China, Spanien und England. IEC Online ist ein kostenloser Informations- und Beratungsservice zu Studienmöglichkeiten und Sprachkursen im englischsprachigen Ausland, bietet Unterstützung im Bewerbungsprozess und nimmt Bewerbungen entgegen. Diese Hilfe ist kostenlos.

IEC schreibt für einige ausgewählte Hochschulen "Ambassador Scholarships" aus und kann auch zur Studienförderung der Deutschen Bildung beraten. Weitere Informationen und Kontakte z.B. zu Alumni finden Sie auch auf der .

 

ImmerQi

ImmerQi hat sich speziell darauf ausgerichtet Studierende an die Tsinghua University, eine von Chinas Elite-Universitäten, zu bringen. Es gibt ein breites Angebot an englischsprachigen Kursen (hier finden Sie eine Beispielliste für ein Semester), eine Einführung in Chinas Kultur und Gesellschaft sowie einen Mandarin-Kurs.

Eine Übersicht der Programme und Konditionen finden Sie hier.

 

Institut Ranke-Heinemann

Als zentrales Studentensekretariat aller australischen und neuseeländischen und 59 kanadischen Hochschulen ist das Institut Ranke-Heinemann zuständig für Ihre Beratung, Bewerbung/Einschreibung und Betreuung. Die Kosten für diese Serviceleistungen werden durch Ihre Studiengebühren abgedeckt, die Sie an der ausländischen Institution entrichten. D.h., dass darin ein fester Betrag für Ihre Betreuung enthalten ist. Dafür wird ein umfangreiches Servicepaket der Vor- und Nachbetreuung gewährleistet. Es gibt zwar eine Application Fee, die Anzahlung wird jedoch auf die Studiengebühren angerechnet. Erfolgt trotz Einreichung aller benötigten Dokumente keine Studienplatzzusage durch die Universität, wird die Application Fee voll zurückerstattet.

Außerdem bietet das Institut Ranke-Heinemann eine Beihilfe in Höhe von 10% der Studiengebühren an.

 

magoo _international GmbH

Als offizieller deutscher Repräsentant vieler ausländischer Hochschulen und Universitäten in den USA, Kanada, Neuseeland, Australien, Malaysia, Indien, Südafrika, China, Peru und Europa unterstützt magoo _international GmbH Studenten kostenfrei bei der Bewerbung und Vorbereitung eines Auslandsstudiums oder eines Auslandssemesters und nimmt somit einen Großteil des Organisationsaufwands ab. Außerdem vergibt magoo _international für bestimmte Hochschulen Reisetaschengelder und fördert ausgewählte Studenten durch verschiedene Reisekostenzuschüsse.

 

Studiesnetwork.com

Studierende, die Interesse an einem Studienaufenthalt in China oder Indonesien haben, können über die Kooperationen von Studiesnetwork.com günstig einen Semester- oder Jahresaufenthalt realisieren.

 

STUDIUM-DOWNUNDER

Die Organisation STUDIUM-DOWNUNDER fungiert als offizieller Repräsentant australischer und neuseeländischer Universitäten und steht Studierenden mit umfangreicher Studienberatung und der Abwicklung der Bewerbung zur Seite. Zusätzlich werden jährlich Stipendien und Studiengebührenzuschüsse für Studierende mit guten Leisten im bisherigen Studium vergeben. Diese Hilfe ist kostenlos.

 

World of XChange

Vermittelt seit 1997 Studienplätze für Studierende aller Fachbereiche in Südafrika, Australien, Neuseeland, Kanada, Chile u.v.a.

 



Nebeninhalt

Weitere Informationen

Studium in den USA Broschüre Mai 2018_Seite_01

 

Kontakt im Referat Internationales

Frau Laura Hope