Sprungmarken

Servicenavigation

Hauptnavigation

Sie sind hier:

Hauptinhalt

Asien

Allgemein

Asia Exchange

Asia Exchange ist eine finnische Organisation, die Auslandssemester und Praktika in Indonesien (u.a. Bali), China, Malaysia, Südkorea, Japan oder Thailand für Studierende aus ganz Europa vermittelt. Die Austauschprogramme sind kostengünstig und zudem werden zusätzliche Stipendien angeboten. Auch Sommerprogramme werden an einigen der Partnerhochschulen angeboten. Die Bewerbungsfristen sind für viele der Hochschulen recht kurzfristig (zum Beispiel bis April/Mai für das Wintersemester). Über Asia Exchange kann man sich auch für ein Praktikum in China, Thailand und Indonesien bewerben. Es stehen hunderte von Stellen für Studierende verschiedener Studienfelder zur Verfügung.

 

Studiesnetwork.com

Studierende, die Interesse an einem Studienaufenthalt in China oder Indonesien haben, können über die Kooperationen von Studiesnetwork.com günstig einen Semester- oder Jahresaufenthalt realisieren.

DAAD-Stipendien zum Studium asiatischer Sprachen

Bewerben können sich alle gut qualifizierten Hochschulabsolventinnen und -absolventen mit Grundkenntnissen in einer der asiatischen Sprachen vorzugsweise aus technischen, naturwissenschaftlichen sowie wirtschafts- oder verwaltungsbezogener Fächern. Die Aufenthaltsdauer beträgt zwischen 7 Monate bis maximal ein Jahr. Bewerbungstermine:

  • VR China, Taiwan, Hongkong, Macao, Singapur: 30.09. für Förderbeginn ab September des Folgejahres
  • Japan und Korea: 30.09. für Förderbeginn ab März/April des Folgejahres
  • Mongolei, Thailand, Vietnam, Indien, Indonesien, Myanmar, Kambodscha: 31.03.mit Förderbeginn ab Beginn des jeweiligen Studienjahres

 


China

ChinaBridgeSTUDENT

ChinaBridgeSTUDENT ist ein kostenloses Ebook mit wertvollen Informationen über Leben, Studieren und Arbeiten in China. Die aktuelle Version können Sie hier downloaden.

 

China-NRW Allianz an der Universität zu Köln

Auf dieser Website finden Sie immer aktuelle Informationen über Stipendienprogramme für China. Unter anderem ist die Allianz an der jährlichen Vergabe von Regierungsstipendien für Doktoranden, Master- und Bachelorstudierende beteiligt. Mehr Informationen dazu unter http://en.csc.edu.cn.

 

ICC Portal

Der China-Blog, erstellt von deutschen und chinesischen Wissenschaftler/-innen der Sinologie, bietet umfangreiche Informationen zum deusch-chinesischen Miteinander und soll deutschen Studierenden dabei helfen, sich auf einen Studienaufenthalt oder ein Praktikum in China und Asien vorzubereiten.

 

Studienstiftung des deutschen Volkes

Die Studienstiftung des deutschen Volkes bietet verschiedene Stipendienprogramme für Studierende aller Fächer mit der Mindestnote "gut" an, u.a.:

  • China-Stipendienprogramm: In Zusammenarbeit mit der Alfried Krupp von Bohlen und Halbach-Stiftung; Förderung eines Studienjahres in China mit integriertem Praktikum; einjährige sprachliche Vorbereitung in Deutschland; Ziel: Erwerb fundierter Sprach-, Landes- und Fachkenntnisse; sprachliche Vorkenntnisse erwünscht, aber nicht Bedingung; Bewerbungsschluss 30. April.

 

Sprache und Praxis in der VR China (DAAD)
Das Stipendienprogramm "Sprache und Praxis in der VR China" vom DAAD ist für Graduierte aus den Fachbereichen Natur-, Rechts-, Wirtschafts-, Sozial- und Ingenieurwissenschaften sowie der Architektur. Die Dauer des Stipendiums beträgt 16 Monate, darin enthalten sind ein Vorbereitungskurs in Deutschland und ein Sprachkurs und ein Praktikum in der VR China. Bewerbungsschluss ist der 31. Januar.

 


Korea

Korean Government Scholarship Program (KGSP)

Das Programm richtet sich sowohl an Bachelor- und Masterstudierende, als auch an Doktoranden. An einen einjährigen Sprachkurs Koreanisch schließen sich dann die jeweiligen Studienprogramme an.

NRF-Kurzstipendien für deutsche Graduierte in Korea

Dieses Programm bietet jungen Graduierten (ab Bachelor) und Doktoranden aller Fachrichtungen einen unmittelbaren Einblick in die koreanische Kultur- und Wissenschaftslandschaft. Der Aufenthalt findet für zwei Monate im Juli/August statt und Bewerbungsfrist ist der 15. Februar.

 


Japan

Japan Society for the Promotion of Science

 

MIRAI Program
In diesem etwa 10-tägigen Programm vom Ministry of Foreign Affairs of Japan können Studierende aus den Bereichen Kultur- und Wirtschaftswissenschaften sowie Politik mehr über Japan erfahren und ein weltweites Netzwerk aufbauen. Die Reise nach Japan beinhaltet Seminare über japanische Politik, Industrie und Kultur, Exkursionen zu wichitgen wissenschaftlichen Institutionen und Firmen und kulturelle Ausflüge. Hier hören Sie in einem Podcast über die Erfahrung von 2 TU-Studierenden.

 

Studienstiftung des deutschen Volkes

Die Studienstiftung des deutschen Volkes bietet verschiedene Stipendienprogramme für Studierende aller Fächer mit der Mindestnote "gut" an, u.a.:

  • Japan-Stipendienprogramm: In Zusammenarbeit mit der Robert Bosch Stiftung, der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg und der Keio University Tokio. Das Programm ermöglicht hochqualifizierten Studierenden aller Fachrichtungen ein zweijähriges Masterstudium in Deutschland und Japan. Gleichzeitig werden auch japanische Studierende in Deutschland gefördert, so dass ein "Deutsch-japanisches Elite-Austauschprogramm" entsteht. Bewerbungsschluss: 01. April

 

Studienwerk für Deutsch-Japanischen Kulturaustausch in NRW e.V.
Das Studienwerk für Deutsch-Japanischen Kulturaustausch in NRW e.V. bietet Nachwuchskräften mit Interesse an Japan jährlich ein mehrwöchiges Sommerprogramm an, welches erste Einblicke in die japanische Kultur geben soll und mit einem Stipendium von 650€ für Studierende einhergeht. Die Ausschreibung findet normalerweise im 1. Quartal jedes Jahres statt, Bewerbungsfrist ist Ende März.

 

The Japan Foundation
The Japan Foundation bietet jährlich eine Vielzahl von Förderprogrammen und Stipendien für Studien- und Forschungsaufenthalte in Japan an. Antragsberechtigt sind Studierende, Wissenschaftler und Doktoranden aus den Bereichen der Geistes-, Sozial- und Wirtschaftswissenschaften. Frist ist normalerweise der 1. Dezember für Programmbeginn ab April des darauffolgenden Jahres.

 

Sprache und Praxis in Japan (DAAD)
Das Stipendienprogramm "Sprache und Praxis in Japan" vom DAAD ist für künftige Führungskräfte in Wirtschaft, Verwaltung und Forschung. Die Dauer des Stipendiums beträgt 18 Monate, darin enthalten sind ein Vorbereitungskurs in Deutschland und ein Sprachkurs und ein Praktikum in Japan. Bewerbungsschluss ist der 31. Januar.

 

Kurzstipendien für Graduierte, Doktoranden und Postdoktoranden zur Teilnahme am JSPS Summer Program in Japan
Vom DAAD wird ein circa 2-monatiger, zwischen Mitte Juni und  Mitte August fixierter Aufenthalt gefördert, der einen Einführungskurs und einen Forschungsaufenthalt an einem ausgewählten Forschungsinstitut beeinhaltet. Die Stipendien sind an alle Fachrichtungen gerichtet und Bewerbungsfrist ist im Januar.

 

Stipendien der Japanischen Regierung (MEXT) für Forschungsaufenthalte in Japan

Gefördert werden Studienaufenthalte im Rahmen eines Forschungs- oder Ergänzungs- bzw. Aufbaustudiums in Japan. Bewerben können sich Graduierte aller Fachrichtungen und die Laufzeit des Aufenthalts beträgt 18 bis 24 Monate. Bewerbungstermine:

  • 31. Oktober für Architekten (ausgenommen Promotionsvorhaben), Bildende Kunst/Design/Film, Musik, Darstellende Kunst
  • 31. März für alle anderen Fächer

 


Taiwan

Kurzstipendien für deutsche Graduierte der Natur- und Ingenieurwissenschaften - Taiwan Summer Institute Programme

Bewerben können sich Graduierte und Doktoranden der Natur- und Ingenieurwissenschaften für einen zweimonatigen Forschungsaufenthalt in Taiwan. Der Aufenthalt findet im August und September statt. Bewerbungsfrist ist der 15. Februar.