Sprungmarken

Servicenavigation

Hauptnavigation

Sie sind hier:

Hauptinhalt

Johanna an der University of Newcastle, Australien

 

johanna_australien

Johanna

Studiengang: Wirtschaftswissenschaften

Gastuniversität: University of Newcastle

Austauschprogramm: Bilateraler Austausch

australien2
Australien

13.06.2019 Australien, eine sportliche Nation


 

PROMOSBisher habe ich die meisten Australier als sportlich wahrgenommen. Beliebt
sind vor allem Golf, Fußball, Cricket, Basketball, Bush Walking oder
Rugby. Einer meiner Mitbewohner spielt wöchentlich Rugby und lud zum
letzten Heimspiel dieser Saison einige Freunde zum Anfeuern ein (siehe
Bild).


Das Sportfieber spiegelt sich auch in der Universität wider. Wie in
vorigen Beiträgen erwähnt, ist die UoN in Newcastle auf zwei Campus
aufgeteilt. Auf beiden Campus werden diverse Sportkurse angeboten und
Fitnessstudios stehen für Studierende bereit. Wer lieber draußen aktiv
ist, kann entlang des Strandes sehr schöne Joggingrouten finden.

                                      
                                       

                           


up

05.06.2019 Vivid Sydney


 

BeitragVivid Sydney ist ein Lichterfestival, das jährlich in Sydney stattfindet. Verschiede Künstler entfalten ihre Kreativität in Kunstwerken, die ab 18 Uhr in bestimmten Stadtteilen der Innenstadt beleuchtet werden. Einige interaktive Kunstwerke regen zum mitmachen an, wie z.B. Trommeln, die Lichter im Botanischen Garten aufleuchten lassen. Höhepunkt ist natürlich das Sydney Opernhaus, das in wunderschönen Farben aufleuchtet und sowohl Touristen, als auch Einheimische anlockt. Dieses Jahr werden australische Pflanzen gezeigt, deren Tanz über das die Segel des Opernhauses an ein Ballett erinnert.

                                      
                                       

                           


up

29.05.2019 Wusstest du schon, dass …?



Promos-BeitragAustralien weist viele verschiedene Vegetationszonen auf und ist bzgl. der Flora und Fauna sehr divers. Auch die Australier unterscheiden sich in  vielerlei Weise, wie z.B. ihrer Herkunft. Die zahlreichen Einwanderer aus  aller Welt haben die Kultur geprägt. Ein paar Fakten sind bspw.:

• 45% der Australier haben mindestens einen Elternteil, der im Ausland  geboren wurde
 • 26% der Australier sind im Ausland geboren worden
 • In Australien werden über 200 Sprachen gesprochen
 • 3% der Australier sind Aborigines                                                   
                                       

                           


up

22.05.2019 Wie ist es eigentlich an der UoN zu studieren?


Post 14An der UoN gibt es diverse Lernorte mit schönem Ausblick oder kreativen Tischanordnungen. Dies ist auch in den meisten Vorlesungsräumen der Fall. Die Tische sind in Gruppentischform angeordnet, was sich hervorragend für ein gemeinsames Arbeiten im Team eignet.

Dort gelingt es gut, sich auf die Zwischentests während des Semesters vorzubereiten. Diese machen zusammen mit Hausarbeiten, Quiz und/oder Präsentationen die Gesamtnote aus. Dadurch wird der Stressfaktor in der finalen Klausur gemindert, was ich selbst als gute Alternative zur Strukturierung der Note in Deutschland erachte.

Ebenfalls gefällt mir die Lernatmosphäre, in der man diskutiert. Durch
Fallstudien wird der Lehrinhalt weniger theoretisch und animiert zum
mitdenken.

                                                     
                                       

                           


up

15.05.2019 Veranstaltungen


post 13In Newcastle wird es nie langweilig. Eine Lernpause kann man immer wieder am Strand, auf der Terrasse des NeW Space Gebäudes (siehe Post vom 27.02.2019), oder bei einem Hafenspaziergang einlegen. Ansonsten werden während des Semesters auch auf dem Campus verschiedene Veranstaltungen angeboten. Neben Open-Air-Kinos, Band Wettbewerben und Grillevents gibt es auch eine “Silent Disco”, die sich keiner entgehen lassen will (siehe Foto).

                                                     
                                       

                           


up

08.05.2019 Aborigines – die australischen Ureinwohner


Post 12.1-minDie Aborigines wohnen schon seit bereits 40.000-60.000 Jahren in Australien und zählen somit zu den ältesten Volksstämmen der Welt. Bevor Australien im 18ten Jahrhundert kolonialisiert wurde, gab es ca. 300 Dialekte. Leider zeigen Statistiken immer noch eine soziale Kluft zwischen den weißen Australiern und den Aborigines z.B. durch die Arbeitslosenquote und die durchschnittliche Lebenserwartung. Obwohl die Aborigines nach der Kolonialisierung unterdrückt wurden, erwähnen heute viele Australier gerne, wenn sie zu von den Aborigines abstammen. In Vorträgen u.ä. wird häufig erklärt und anerkannt, welcher Stamm in diesem Umkreis früher gelebt hat.

                                                     
                                        

                           


up

01.05.2019 Finde das Krokodil


Post 11In Deutschland wachsen wir ziemlich behütet auf. Von den vielen
gefährlichen und giftigen Tieren in Australien zu hören bringt viele daher ganz schön aus der Fassung. Dabei sterben mehr Menschen beim Schießen eines Selfies als durch Haie. In Touristenführungen wird immer wieder betont, dass es meist nur zu Tierangriffen kommt, wenn man sich ganz falsch verhält, z.B. durch hohes Gras läuft oder inmitten eines Krokodilgebiets in unklarem Gewässer badet. Der Touristenführer, der uns
durch den Daintree Rainforest führt, kann den Ängsten vor Krokodilen daher nur entgegnen:

„Krokodile essen nur dumme Touristen“.

                                                     
                                        

                           


up

24.04.2019 Der Daintree Rainforest


IMG-20190424-WA0018Cairns ist das Tor zum Great Barrier Reef und zu den UNESCO Welterbestätten des Daintee Rainforest. Die Bezeichnung "Daintree" steht sowohl für den Regenwald, Fluss und die Heimat des Kuku-Yalanji-Volkes. Ein Aborigine erzählt uns von ihren Jagdstrategien, den Farben, mit denen die Einheimischen ihre Haut bemalen, und ihrer engen Verbindung zu der Natur und den Tieren. Der älteste tropische Regenwald auf der Welt verfügt über eine unglaubliche Artenvielfalt. Das fragile, komplexe, einzigartige
Ökosystem beheimatet bspw. über 12.000 verschiedene Insektenarten und Bäume, die schon vor der Zeit der Dinosauriern hier waren.



                                                     
                                        

                           


up

17.04.2019 So sieht also das Paradies aus


Post 9Die Hälfte meines Auslandsemesters ist nun schon vorbei- verrückt, wie die Zeit verfliegt. Nach einigen Hausarbeitsabgaben und Mid-terms (Klausuren), können sich die Studierenden der UoN auf die zweiwöchigen Osterferien freuen. Ich bereise die Ostküste Australiens und bleibe direkt auf der Frazer Island stecken. Die Ureinwohner nannten die Insel K’gari (Paradies). Möglicherweise bekommt die Insel diesen Namen in naher Zukunft wieder. Mit 180.000 ha besteht die lang gestreckte Insel aus Sand und ist damit die größte Sandinsel der Welt. Zeitweise fühl es sich an als hätte man ein Stück dieses Paradieses ganz für sich allein gefunden.



                                                     
                                        

                           


up

10.04.2019 8 Blue Mountains


Die Studentenorganisation UNESN organisiert während des Semesters mehrere Ausflüge für UoN Studierende. Endlich findet der langersehnte Wochenendausflug zu den Blue Mountains statt. Der Nationalpark ist nur wenige Stunden von Newcastle entfernt und rühmt mit seinen Schluchten, hohen Wasserfällen und atemberaubenden Aussichtspunkten. Mit 100 anderen
Studenten wandere ich durch den Regenwald und kann nicht glauben, welch ein Glück ich doch habe, in Australien leben zu dürfen!


Post 8.1Post 8.2Post 8.3Post 8.4

                                                     
                                        

                           


up

03.04.2019 Der Memorialwalk



Post 7Ein bekanntes und sehenswürdiges Kriegsdenkmal in Newcastle ist der Memorial Walk.

Der 450 Meter lange Weg soll an die im ersten Weltkrieg gefallenen Soldaten erinnern und auf den Beginn der Stahlindustrie in Newcastle hinweisen. Zur 100sten Jährung beider Ereignisse wurde die Brücke im April 2015 eröffnet. Um den 11.000 australischen Soldaten, die
entsendet wurden zu gedenken, wurden ihre Namen in Stahlsilhouetten auf der Brücke eingraviert. Entlang des Memorialwalks gibt es einige wunderschöne Aussichtspunkte auf Strände, einen Ausblick auf die Stadt und den Ozean.

                                                     
                                        

                           


up

27.03.2019 Tasmanien



Einer der sieben australischen Bundesstaaten ist Tasmanien und liegt südlich vom Festland. Besonders bekannt ist die Insel für die unberührten Naturräume und zahlreichen Naturparks. Eine top Sehenswürdigkeit ist der Cradle Mountain, an dem der weltbekannte Wanderweg „Overland Track“ beginnt. Zu fünft mieten wir uns ein Auto und werden nach den
Tageswanderungen mit atemberaubender Flora, z.B. der Sommerbuche belohnt. Ein Highlight ist es auch immer wieder, Wombats und Wallabys in freier Umgebung beobachten zu können.

                                                     
                                        

               Post 6.0             Post 6.1


up

20.03.2019 Für die Wasserratten


Newcastle ist u.a. für die wunderschönen Sandstrände bekannt, die zu den besten Surfspots Australiens zählen. Sehr beliebt ist hier auch Body Boarding. Wer den Wellen entkommen und einfach nur schwimmen möchte hat zahlreiche Möglichkeiten in sogenannten „Ocean Baths“, in denen man seine Runden bei Meerblick schwimmen kann. Eine weitere Attraktion ist das „Bogey Hole“, das direkt am Fuß eines Felsen gebaut wurde. Es ist das erste künstliche Schwimmbecken in Australien und ebenfalls ein beliebter Badeort. Alle drei Optionen sind umsonst zugänglich.

            Post5.0                                          Post5.1
                                        

               


up

13.03.2019 Ungeplante Schatzsuche


Obwohl Newcastle rund 550.000 Einwohner hat, fühlt man sich doch öfter wie in einem kleineren Ort. Es gibt einige Gassen, in denen man alternative Cafés sehen kann, super leckeres Eis isst, oder sich in einem Buchladen verirrt. Auf dem Weg von der Uni nach Hause stoße ich auf einen Secondhand Buchladen, der seit 1985 Bücher kauft und verkauft. Von Literatur, Fine Art, Religion, bis hin zu SciFi und Gartenbüchern ist für jeden was dabei. Beim Durchblättern von Büchern fühlt es sich fast so an, als sei man auf einer Schatzsuche nach dem ältesten oder besondersten Exemplar im Laden.

            Post 4.1                                         Post 4.2

               


up

06.03.2019 Wochenendausflug nach Sydney


Post3Für eine 5 Millionen Stadt ist Sydney eine sehr entspannte Metropole. Nach der dreistündigen Zugfahrt schlender ich mit meinen neu gewonnenen Freunden durch die versteckten Gassen und die beeindruckende Skyline von Sydney. Hier gibt es vielseitige Ausflugsziele, von denen einige weltweit bekannt sind. Das segelförmige Sydney Opera House ist laut des dänischen Architekten Utzon dem Entfalten einer Orange nachempfunden. Die berühmte bogenförmige Harbour Bridge ist unter den Einheimischen auch als „coathanger“ (Kleiderbügel) bekannt. Möchte man dem Stadtleben entfliehen, sind die renommierten Royal Botanic Gardens das perfekte Ausflugsziel.

               


up

27.02.2019 Orientierungswoche


Einige Tage nach meiner Ankunft beginnt die Orientierungswoche. Angeboten werden Campustouren, Hilfestellungen zur Einschreibung in Kurse, gratis Mittagessen, hilfreiche Tipps für erfolgreiches Lernen, und vieles mehr. Auch das Nachtleben und Trips außerhalb der Uni (z.B. zu einem Wildpark) kommen nicht zu kurz. Einer der beiden Campusse in Newcastle ist der NeW Space Campus, auf dem alle Business-, Recht- und einige weitere Kurse stattfinden. Das brandneue $95 Millionen Projekt wurde bereits mit vier Architekturpreisen ausgezeichnet, bietet viele Räume zum gemeinsamen Lernen und beeindruckt mit dem innovativen Design.

Post 2.1-min               Post 2-minPost2.2-min


up

20.02.2019 Welcome to Australia!


Eingepackt im Wintermantel steige ich in Deutschland ins Flugzeug ein und steige mitten im Sommer am anderen Ende der Welt wieder aus. Nach einer dreistündigen Busfahrt komme ich in dem Ort an, der für die kommenden 5 Monate meine Heimat sein soll. Newcastle ist die zweitgrößte Stadt in New South Wales. Vom weltgrößten Kohleexporthafen, zu schönen Gassen mit Antiquitätenläden, alternativen Cafés, Bars und Kunstgalerien, bis hin zu zahlreichen weißen Sandstränden hat die Stadt einiges zu bieten. Also flüchte ich direkt zum Strand, schaue mir einen Surfwettbewerb an und genieße die Sonne.


up

17.12.18


Australien - alleine den Namen dieses Landes zu hören hat in mir schon immer positive Gefühle und Sehnsucht geweckt. Die Möglichkeit, meine Träume mit meiner Bildung zu kombinieren ist daher "a dream come true".
Die University of Newcastle hat im Bereich Marketing viel zu bieten, weshalb ich sofort wusste, dass ich dort studieren möchte. Ich freue mich riesig auf die Zeit dort und hoffe auf neue, außergewöhnliche Eindrücke, Gespräche und Erfahrungen! Also... Auf und Davon!


up


Nebeninhalt

Kontakt

Laura Hope
Tel.: 0231 755-4728

 

Links