Sprungmarken

Servicenavigation

Hauptnavigation

Sie sind hier:

Hauptinhalt

Frist 26.11.: Wettbewerb "Come TU Dortmund" - Für die TU Dortmund werben und gewinnen

Studierende, die im Jahr 2018 ein Auslandsstudium über das hochschulweite Übersee-Austauschprogramm der TU Dortmund absolvieren oder absolviert haben, können sich nun um ein Stipendium bewerben. Voraussetzung: Eine kreative Aktion wurde durchgeführt, um das Interesse der Studierenden im Ausland an einem Studium in Dortmund zu steigern.

Austauschprogramme funktionieren nur, wenn Studierende der TU Dortmund im Ausland so ideenreich, ausgefallen und sympathisch Werbung für einen Aufenthalt an der TU Dortmund machen, dass Studierende von Partneruniversitäten bereit sind an ihren Heimatuniversitäten hohe Studiengebühren weiterzuzahlen, um an der TUDO studieren zu können. Wenn das geschieht, können TUDO-Studierende studiengebührenfrei an der Partneruniversität studieren. Das Prinzip klingt einfach, ist es auch!

 

Wer kann sich bewerben?

Studierende, die im Rahmen des hochschulweiten Austauschprogramms einen Semesteraufenthalt in Übersee verbringen oder verbracht haben (ISEP und bilateral, koordiniert über das Referat Internationales). Die Ausschreibung gilt nur für Aufenthalte im laufenden Kalenderjahr 2018 (SoSe 2018, WiSe 2018/19).

Nicht förderfähig:

  • Aufenthalte über Fakultätspartnerschaften (z.B. Erasmus; bilaterale Kooperationen in Übersee)
  • Aufenthalte für Summer oder Winter Schools (Kurzzeitprogramme)
  • Praktika an Partnerhochschulen
  • Aufenthalte im Heimatland (bei nicht-deutschen Studierenden)

 

Was muss man tun?

Zeigen Sie uns, mit welchen kreativen Aktivitäten Sie versuchen / versucht haben Studierende an Ihrer Gastuniversität für Dortmund zu begeistern an der TU Dortmund für ein oder zwei Semester zu studieren.

Unterlagen (als eine PDF-Datei):

  • Beschreibung der Aktivität(en)
    Erklären Sie bitte Ihre Aktion vom Anfang bis zum Ende: Konzept, Begründung (warum genau diese Aktivität(en)), Durchführung, Erreichbarkeit, Wirkung (bis zu 2 Seiten)
  • Dokumentation
    Zeigen Sie uns z.B. durch Bilder oder andere Nachweise, was Sie gemacht haben: Fotos, Zeitungsartikel, Radiobeiträge, etc. einreichen. Falls Sie keine Dokumentation der Aktion haben, reichen Sie bitte eine formlose unterschriebene Bestätigung über Ihre Aktion vom International Office der Gasthochschule ein.
  • Lebenslauf
  • Notenspiegel
    Nachweise über alle Leistungen an der TU bzw. an einer anderen Hochschule, z.B. BOSS-Ausdruck, Kopien vom Studienbuch, etc.
  • Aktuelle Studienbescheinigung der TU Dortmund 

Bitte alle Unterlagen zusammen in einer PDF-Datei per Email bei Laura Hope einreichen.

Auswahlkriterien:

  • Kreativität und Aufwand
  • Wirkung / Nachhaltigkeit
  • Erbrachte Studienleistungen an der TU Dortmund

 

Bewerbungsfrist

26.11.2018 für alle Aktivitäten, die 2018 durchgeführt wurden.

Die Entscheidung der Auswahlkommission wird ca. 4 Wochen später bekanntgegeben.

 

Stipendienhöhe

Die Studierenden mit den besten Aktivitäten/ Aktionen erhalten für insgesamt 3 Monate einen Zuschuss zu den Aufenthaltskosten nach den länderspezifischen Sätzen des DAADs im PROMOS-Stipendienprogramm (siehe bitte die Spalte "Teilstipendium Aufenthalt").

Eine Doppelförderung ist ausgeschlossen – Sie dürfen also nicht über PROMOS oder über andere öffentliche Stipendienprogramme eine Förderung für denselben Aufenthalt erhalten.

 

Der Technischen Universität Dortmund stehen im Rahmen von PROMOS, einem vom DAAD- und BMBF-finanzierten Stipendienprogramm, Mittel zur Förderung der Mobilität von Studierenden zur Verfügung. Das Mobilitätsprogramm soll an der TU Dortmund mit Stipendien für Semesteraufenthalte an Partnerhochschulen einen Beitrag zur Steigerung der Auslandsmobilität von Studierenden leisten.