Sprungmarken

Servicenavigation

Hauptnavigation

Sie sind hier:

Hauptinhalt

Stipendien

Auf dieser Seite listen wir die allgemeinen Stipendien- und Finanzierungsmöglichkeiten, die länderübergreifend sind, auf. Sie finden alle Informationen über die länderspezifischen Stipendien hier.

 

Lebenshaltungskosten in allen Ländern

Um Ihre Gesamtkosten für den Auslandsaufenthalt besser planen zu können: Bei den Länderinformationen des DAADs finden Sie ausführliche Informationen zu den Lebenshaltungskosten.

 

Bildungskredite
  • Die KfW-Bank bietet Studien- und Bildungskredite zu günstigen Konditionen, die auch für die Finanzierung eines Auslandsaufenthaltes genutzt werden können.
  • Die Darlehenskasse der Studierendenwerke (Daka) vergibt  zusätzlich zu ihren Studiendarlehen auch Darlehen speziell für Auslandssemester.

 


Stipendienprogramme der TU Dortmund

Erasmus+ Praktika in Europa

Das neue Erasmus+ Programm fördert auch Praktika für Studierende in einer Gasteinrichtung im europäischen Ausland. Das Programm ist in der Regel der einfachste Weg, ein Auslandspraktikum in Europa zu finanzieren. Ihr Praktikum müssen Sie in der Regel individuell organisieren, aber eine Unterstützung während der Suche nach einem Praktikum erhalten Sie vom Referat Internationales. Die aktuelle Ausschreibung und alle weiteren Informationen finden Sie hier.

 

PROMOS: Fahrtkostenstipendien Übersee-Praktika

Im Rahmen von PROMOS, einem vom DAAD- und BMBF-finanzierten Stipendienprogramm, stehen der TU Dortmund Mittel zur Förderung der Mobilität von Studierenden zur Verfügung. Das Mobilitätsprogramm soll mit Stipendien für kurzfristige Auslandsaufenthalte (Praktika 6 Wochen bis 6 Monate) einen Beitrag zur Steigerung der Auslandsmobilität von Studierenden leisten. Die aktuelle Ausschreibung und alle weiteren Informationen finden Sie hier.

 


BaföG-Förderung für Auslandspraktika

Studierende können unter bestimmten Vorraussetzungen eine BaföG-Auslandsförderung für ihren praxisbezogenen Auslandsaufenthalt erhalten (mindestens 12 Wochen Aufenthalt vorgesehen). Zuständig hierfür sind besondere, von den Bundesländern bestimmte Ämter. Auf der Webseite unter „Antragsstellung“ finden Sie das Amt, das für Ihr Gastland zuständig ist. Der Antrag sollte mindestens 6 Monate vor Beginn des Ausbildungsabschnittes gestellt werden.

Bitte beachten Sie, dass Stipendienleistungen über 300 EUR auf die Auslands-Bafög-Leistungen angerechnet werden.

 

Carlo-Schmid-Programm für Praktika in internationalen Organisationen und EU-Institutionen

Das 2001 gestartete Carlo-Schmid-Programm wird aus Mitteln des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF) und der Robert Bosch Stiftung finanziert und vom DAAD und der Studienstiftung des deutschen Volkes gemeinsam durchgeführt. Das Ziel des Programms - angeboten in zwei Programmlinien - ist es, Voraussetzungen und Chancen von qualifizierten Studierenden und Graduierten für eine spätere Tätigkeit im internationalen Bereich zu verbessern. Bewerber können sich entweder

  1. in Eigeninitiative ein entsprechendes Praktikum suchen, das durch ein Stipendium unterstützt wird (3-6 Monate),
  2. oder sich um eines der zahlreichen Praktikumsangebote bewerben, die das Programm ausschreibt (4-10 Monate).

Teilnehmer des Programms erhalten ein monatliches Lebenshaltungsstipendium sowie eine Reisekostenpauschale. Zusätzlich zur finanziellen Unterstützung wird ein begleitendes Programm aus Sommerseminaren und Auslands- und Alumni-Veranstaltungen angeboten.

Die Bewerbungsfrist ist idR am 24. Februar.

 

Deutscher Akademischer Austauschdienst (DAAD)

Die Webseite des DAAD bietet viele Informationen für die Planung eines Auslandspraktikums: Informationsstellen, Vermittlungsstellen, Fördermöglichkeiten, Literaturhinweise und Länderinformationen finden Sie unter www.daad.de (dann Informationen für Deutsche und Praktika) und in diesem Flyer.

Die Stipendiendatenbank des DAAD zeigt Ihnen die Stipendien- und Vermittlungsprogramme, die für Sie in Frage kämen.

Unter anderem gibt es auch Fahrtkostenzuschüsse für Praktika, die im Rahmen von DAAD-Programmen vermittelt wurden (über die Austauschorganisationen IAESTE, AIESEC, Bvmd, ZAD und DCGM).

 

Haniel Stiftung

Die Haniel Stiftung vergibt Stipendien an deutsche Studierende und Graduierte in drei Stipendienprogrammen:

  • Auslandsstudium und Praktikum (Bewerbungsschluss: 15. November)
  • Kurzzeitstudium und Praktikum in Asien (Bewerbungsschluss: mindestens 3-4 Monate vor dem geplanten Auslandsaufenthalt)
  • Go East - Studium und Praktikum in Osteuropa (Bewerbungsschluss: mindestens 3-4 Monate vor dem geplanten Auslandsaufenthalt)

Weitere Informationen dazu finden Sie auf der Webseite der Haniel Stiftung.

 

Robert Bosch Stiftung

Die Robert Bosch Stiftung ist eine der großen unternehmensverbundenen Stiftungen in Deutschland. Die Stiftung beschäftigt sich vorrangig mit den Themenfeldern Völkerverständigung, Bildung und Gesundheit.

 

zis Stiftung

Die zis Stiftung möchte Studierenden die Unabhängigkeit bieten und vergibt daher jährlich ca. 60 Stipendien unabhängig von Geschlecht, Nationalität, Vorbildung, materiellen Lebensumständen oder schulischen Leistungen.

Die Altersgrenze liegt bei 21 Jahren. Die Entscheidung wo es hingeht ist einem selbst überlassen und die Reise muss mindestens 4 Wochen dauern.

Das Stipendienprogramm selbst beinhaltet einen einmaligen Zuschuss von 600 €. Im Gegenzug führen Sie ein Reisetagebuch und präsentieren am Ende einen Projektbericht oder ein Werkstück. Bewerbungsschluss ist der 15.Februar für das laufende Jahr.

 


Weitere Links

  • Eidam & Partner Auslandsstipendium
    Das Unternehmen Eidam & Partner versteht sich als interkultureller Dienstleister und bietet neben Seminaren und Bildungskonzepten im internationalen Bereich, ein monatliches Stipendium von 450 € für deutsche Master- und Diplomstudierende zur Unterstützung von Auslandsaufenthalten.
  • mystipendium.de
    Stipendiendatenbank mit über 1200 Fördermöglichkeiten.
  • Stipendienlotse
    Die Stipendiendatenbank des Bundesministeriums für Bildung und Forschung.


Nebeninhalt

Kontakt

Laura Hope
Tel.: 0231 755-4728

 

Weitere Informationen

Studienkredit-Vergleich

Das Centrum für Hochschulentwicklung (CHE) hat in einem ausführlichen Test Studienkredite und Bildungsfonds verglichen. Die Ergebnisse finden Sie hier:

CHE Studienkredit Test 2019