Sprungmarken

Servicenavigation

Hauptnavigation

Sie sind hier:

Hauptinhalt

Fakultäten 12-16

Allgemein

AIESEC Global Exchange

AIESEC ist die weltweit größte Studentenorganisation, die Praktika ins Ausland an Studenten vermittelt. Jeder kann ein Praktikum machen und es ist nicht erforderlich Mitglied bei AIESEC zu sein. Praktikanten werden einerseits durch ein Seminar auf ihren Auslandsaufenthalt vorbereitet und andererseits vor Ort von AIESECern ihres Ziellandes betreut.

Es gibt zwei unterschiedliche Arten von Praktikumsprogrammen.

  • Global Volunteer bietet die Möglichkeit in einem 6-8 wöchigen Projekt die Social Development Goals der UN zu unterstützen. Umweltschutz, Bildung, kultureller Austausch und Social Entrepreneurship stehen im Fokus.
  • Global Talent ermöglicht es hingegen professionelle und bezahlte Unternehmenspraktika zwischen 6 und 12 Monaten in aufstrebenden Märkten zu absolvieren, um fachliche Kompetenzen zu verbessern und in einem internationalen Umfeld Erfahrungen zu sammeln. Hierbei kann zwischen den Fachrichtungen IT, Marketing und Business gewählt werden.

 

DGIA

Neun Institute in Beirut/Istanbul, Moskau, Paris, Rom, Tokyo, Warschau und Washington, D.C., versammeln sich unter dem Dach der Stiftung Deutsche Geisteswissenschaftliche Institute im Ausland. Zweck der öffentlich-rechtlichen Stiftung ist die Förderung der Forschung mit Schwerpunkten auf den Gebieten der Geschichts-, Kultur-, Wirtschafts- und Sozialwissenschaften in ausgewählten Ländern. Die Institute bieten eine Reihe von Forschungs- und Fördermöglichkeiten an, die sich je nach Institut unterscheiden können, aber regelmäßig folgende Angebote umfassen:

  • Stellen für Wissenschaftliche Mitarbeiter/innen
  • Stipendien für Forschungsaufenthalte in den jeweiligen Gastländern
  • Praktika
  • Vorträge, Tagungen und Seminare
  • Umfangreiche Fachbibliotheken
  • Anlaufstelle für Wissenschaftler/innen, Auskunft, Beratung und Unterstützung im jeweiligen Gastland

 

EasyGo EasyCome

EasyGo - EasyCome ist ein interkulturelles Austauschprogramm und bietet Praktika  im außereuropäischen Ausland für zwei bis sechs Monate an. Das Austauschprogramm ist speziell an Studierende des Lehramts und der Sozialarbeit gerichtet und wird in englisch-, spanisch-, portugiesisch und französischsprachigen Ländern angeboten. Mit dabei sind z.B.: Thailand, Südafrika, Argentinien und Brasilien. Außerdem wird das Auslandspraktikum als studienrelevante Leistung von den Unis und Hochschulen anerkannt und es fallen keine Vermittlungsgebühren an.

 

PASCH-Global

Die Initiative „Schulen: Partner der Zukunft“ (PASCH) vernetzt weltweit mehr als 1.700 Schulen, an denen Deutsch einen besonders hohen Stellenwert hat und hilft bei der Suche nach passenden Schulen für Initiativbewerbungen. Auch wenn Mithilfe beim Deutschunterricht dabei wünschenswert ist, können nach Rücksprache mit den Schulen auch oftmals Praktika in anderen Fächern vereinbart werden. Bewerber/-innen müssen also nicht zwangsläufig Germanistik oder DaF/DaZ studieren.

 

Robert Bosch Stiftung

Die Robert Bosch Stiftung ist eine der großen unternehmensverbundenen Stiftungen in Deutschland. Die Stiftung beschäftigt sich vorrangig mit den Themenfeldern Völkerverständigung, Bildung und Gesundheit und bietet eine Vielzahl von Stipendien und Programmen an.

 

 


Fakultät 12: BaMaLa und Erziehungswissenschaft

Praktikumsbüro Ihrer Fakultät

Für alle Belange der Praktika in Ihrem Studiengang ist das Praktikumsbüro Ihrer Fakultät zuständig. Die Studierenden finden hier eine Anlaufstelle zu allen Fragen, die das Praktikum betreffen, insb. zur Anerkennung von Pflichtpraktika. Das Praktikum kann auch im Ausland absolviert werden.

 

Pädagogischer Austauschdienst (PAD)

Aufgabe des PAD ist die Förderung des internationalen Austausches im schulischen Bereich. Seine Arbeit dient der Völkerverständigung durch den internationalen Dialog und die internationale Begegnung, gibt Anregung zu verstärktem Fremdsprachenlernen und fördert Deutsch als Fremdsprache im Ausland. Für deutsche Teilnehmer/-innen bietet er durch den internationalen Vergleich Möglichkeiten für die Verbesserung des Lernens und des Unterrichtens für alle Fächer, insbesondere der Fremdsprachen. Die Dienstleistungen, die der PAD erbringt, sind Information, Beratung, Vermittlung und Betreuung sowie die Verwaltung von Fördermitteln. Folgende Programmlinien gehören zum PAD:

a) Studienaufenthalte und Praktika von angehenden Lehrern
b) Deutsche Fremdsprachenassistenten an Schulen im Ausland

 

Amity Institute (USA)

Das Amity Institute bietet Praktikumsplätze an Schulen in den USA an. Ehemalige Praktikanten/-innen von der TU Dortmund haben sehr gute Erfahrungen mit dieser Organisation gehabt.

DAAD-Sprachassistentenprogramm

Ziel des DAAD-Sprachenassistentenprogramms ist die fachliche Fortbildung durch praktische Lehrerfahrungen. Das Programm richtet sich an Bewerber mit einem Studienabschluss einer deutschen Hochschule (Bachelor, 1. Staatsexamen Sekundarstufe II, Magister Artium, Master, Diplom) in den Fächern Germanistik, Deutsch als Fremdsprache oder der jeweiligen Regionalphilologie. Die Afenthaltsdauer beträgt 9 bis 10 Monate. Bewerbungsfrist ist in der Regel im Herbst.

Kooperation: Mögliche Unternehmen/Einrichtungen für Praktika

Hier finden Sie eine Liste der Unternehmen/Einrichtungen, wo Studierende aus Ihrer Fakultät sehr gute und erfolgreiche Praktika abgeschlossen haben. Außerdem hat das Unternehmen/die Einrichtung uns mitgeteilt, dass weitere Bewerbungen von TU-Studierenden gerne gesehen werden. Sie müssen sich selbstständig bei diesen Unternehmen/Einrichtungen bewerben, aber Sie erhalten im Referat Internationales die Kontaktinformationen, um sich zu bewerben - senden Sie bitte dafür eine Mail an Frau Hope. Für einige dieser Praktika finden Sie hier die Erfahrungsberichte.

 

Sonstige Links

 


Fakultät 13: Rehabilitationswissenschaften

Allgemeine Informationen Ihrer Fakultät

Hier finden Sie alles über das Auslandsstudium oder -praktikum in der Fakultät 13, u.a. zu den Praktikumsstellen in Finnland oder Südafrika.

 

Kooperation: Mögliche Unternehmen/Einrichtungen für Praktika

Hier finden Sie eine Liste der Unternehmen/Einrichtungen, wo Studierende aus Ihrer Fakultät sehr gute und erfolgreiche Praktika abgeschlossen haben. Außerdem hat das Unternehmen/die Einrichtung uns mitgeteilt, dass weitere Bewerbungen von TU-Studierenden gerne gesehen werden. Sie müssen sich selbstständig bei diesen Unternehmen/Einrichtungen bewerben, aber Sie erhalten im Referat Internationales die Kontaktinformationen, um sich zu bewerben - senden Sie bitte dafür eine Mail an Frau Hope. Für einige dieser Praktika finden Sie hier die Erfahrungsberichte.

 

Camphill Communities

Camphill Communities sind dorfähnliche Gemeinschaften in denen Menschen mit geistigen, seelischen und körperlichen Beeinträchtigungen zusammen mit den Familien der Betreuer leben und arbeiten. Bewerben Sie sich bei einer der Communities weltweit oder fragen Sie im Referat Internationales nach, wo TU-Studierende schon Praktika absolviert haben. Ein Praktikum ist zu jeder Zeit möglich, allerdings wird Anfang August bevorzugt.

 

Camp Leaders

Camp Leaders, eine internationale Austauschorganisationen, sucht Studierende als Betreuer/-innen für Kinder und Jugendliche mit Behinderung in Sommercamps in den USA. Neben der Arbeit als Camp Counselor besteht außerdem die Möglichkeit durch die Teilnahme an einem online Special Needs Programm der University of Minnesota zeitgleich ein zusätzliches Zertifikat im Bereich Sonderpädagogik zu erwerben.

 


Fakultät 14: Humanwissenschaften und Theologie

Camphill Communities

Camphill Communities sind dorfähnliche Gemeinschaften in denen Menschen mit geistigen, seelischen und körperlichen Beeinträchtigungen zusammen mit den Familien der Betreuer leben und arbeiten. Da viel Wert auf Religiösität und Spiritualität gelegt wird, kann diese Praktikumsstelle auch für Theologie-Studierende interessant sein. Bewerben Sie sich bei einer der Communities weltweit oder fragen Sie im Referat Internationales nach, wo TU-Studierende schon Praktika absolviert haben. Ein Praktikum ist zu jeder Zeit möglich, allerdings wird Anfang August bevorzugt.

 

Kooperation: Mögliche Unternehmen/Einrichtungen für Praktika

Hier finden Sie eine Liste der Unternehmen/Einrichtungen, wo Studierende aus Ihrer Fakultät sehr gute und erfolgreiche Praktika abgeschlossen haben. Außerdem hat das Unternehmen/die Einrichtung uns mitgeteilt, dass weitere Bewerbungen von TU-Studierenden gerne gesehen werden. Sie müssen sich selbstständig bei diesen Unternehmen/Einrichtungen bewerben, aber Sie erhalten im Referat Internationales die Kontaktinformationen, um sich zu bewerben - senden Sie bitte dafür eine Mail an Frau Hope. Für einige dieser Praktika finden Sie hier die Erfahrungsberichte.

 


Fakultät 15: Kulturwissenschaften

 

Kooperation: Mögliche Unternehmen/Einrichtungen für Praktika

Hier finden Sie eine Liste der Unternehmen/Einrichtungen, wo Studierende aus Ihrer Fakultät sehr gute und erfolgreiche Praktika abgeschlossen haben. Außerdem hat das Unternehmen/die Einrichtung uns mitgeteilt, dass weitere Bewerbungen von TU-Studierenden gerne gesehen werden. Sie müssen sich selbstständig bei diesen Unternehmen/Einrichtungen bewerben, aber Sie erhalten im Referat Internationales die Kontaktinformationen, um sich zu bewerben - senden Sie bitte dafür eine Mail an Frau Hope. Für einige dieser Praktika finden Sie hier die Erfahrungsberichte.

 

Kultur- und Literaturwissenschaften/ Angewandte Sprachwissenschaften

Kurzstipendien für Praktika im Rahmen von auslandsbezogenen Studiengängen / Förderung von selbstbeschafften Praktika in internationalen Organisationen / Praktika in deutschen Außenvertretungen

Die Stipendiendatenbank des DAAD zeigt Ihnen die Stipendien- und Vermittlungsprogramme, die für Sie in Frage kämen.

 

EURAC, Bozen

Praktika für Studierende der Angewandten Sprachwissenschaften, Deutsch und/oder Englisch
Das Institut für Fachkommunikation und Mehrsprachigkeit von der Europäischen Akademie Bozen in Südtirol schreibt immer wieder Projekte im Bereich der angewandten Sprachwissenschaften aus. Die Praktika können idR über ERASMUS gefördert werden. Im Institut selbst werden Deutsch, Englisch und Italienisch gesprochen, aber Italienischkenntnisse sind nur für bestimmte Projekte vorausgesetzt. Darüber hinaus haben Paktikanten die Möglichkeit, sehr günstige Italienisch-Sprachkurse vor Ort zu besuchen. Die ausgeschriebenen Projekte finden Sie hier.

 

Institut für Anglistik und Amerikanistik

Die Iaawiki-Seite informiert über viele Möglichkeiten für Auslandsaufenthalte für Studierende im Institut. Bitte beachten Sie, das NUR das Sprachpraxis-Team (nicht das Referat Internationales) über die Anerkennung Ihres Auslandsaufenthaltes entscheiden kann.

 

Journalistik

Merkblatt für Auslandspraktika: Wissenschaftsjournalisten und Journalisten

erhältlich im Erich-Brost-Institut

 

Heinz-Kühn-Stiftung

Die Heinz-Kühn-Stiftung vergibt sechswöchige oder dreimonatige Stipendien für Auslandsaufenthalte in Afrika, Asien und Lateinamerika an junge Journalistinnen und Journalisten aus Nordrhein-Westfalen.

 

Kooperation: Mögliche Unternehmen/Einrichtungen für Praktika

Hier finden Sie eine Liste der Unternehmen/Einrichtungen, wo Studierende aus Ihrer Fakultät sehr gute und erfolgreiche Praktika abgeschlossen haben. Außerdem hat das Unternehmen/die Einrichtung uns mitgeteilt, dass weitere Bewerbungen von TU-Studierenden gerne gesehen werden. Sie müssen sich selbstständig bei diesen Unternehmen/Einrichtungen bewerben, aber Sie erhalten im Referat Internationales die Kontaktinformationen, um sich zu bewerben - senden Sie bitte dafür eine Mail an Frau Hope. Für einige dieser Praktika finden Sie hier die Erfahrungsberichte.

 


Fakultät 16: Kunst- und Sportwissenschaften

Kooperation: Mögliche Unternehmen/Einrichtungen für Praktika

Hier finden Sie eine Liste der Unternehmen/Einrichtungen, wo Studierende aus Ihrer Fakultät sehr gute und erfolgreiche Praktika abgeschlossen haben. Außerdem hat das Unternehmen/die Einrichtung uns mitgeteilt, dass weitere Bewerbungen von TU-Studierenden gerne gesehen werden. Sie müssen sich selbstständig bei diesen Unternehmen/Einrichtungen bewerben, aber Sie erhalten im Referat Internationales die Kontaktinformationen, um sich zu bewerben - senden Sie bitte dafür eine Mail an Frau Hope. Für einige dieser Praktika finden Sie hier die Erfahrungsberichte.

      • Galerija Fotografija, Slowenien
      • Textilmuseet, Schweden (erste Schwedisch-Sprachkenntnisse wären wichtig; diese können in einem kostenlosen Erasmus Online Sprachkurs ausgebaut werden)