Sprungmarken

Servicenavigation

Hauptnavigation

Sie sind hier:

Hauptinhalt

AB SOFORT Bewerbungsstart für den DAAD-Preis 2019 für INTERNATIONALE STUDIERENDE und Promovierende

AB SOFORT Bewerbungsstart für den DAAD-Preis 2019 für herausragende Leistungen internationaler Studierender und Promovierender!

DAAD Logo

Der mit 1.000 € dotierte Preis soll herausragende internationale Studierende und Promovierende auszeichnen, die sich sowohl durch besondere akademische Leistungen als auch durch bemerkenswertes gesellschaftliches oder interkulturelles Engagement hervorgetan haben. Der DAAD-Preis 2019 wird feierlich im Rahmen des Internationalen Empfangs am 6. November 2019 verliehen.

Bewerberinnen und Bewerber für den DAAD-Preis 2019 müssen über eine Professorin/einen Professor, die Ausländerbeauftragten in ihrer Fakultät oder die Betreuerin/den Betreuer ihrer Abschlussarbeit, usw., vorgeschlagen werden. Auch Jung-Examinierte können nominiert werden.

Nominierungen sollten rechtzeitig erfolgen, da die Vorschläge der Dekanate bis zum 15. September 2019 im Referat Internationales eingehen müssen. Die Prüfung und Entscheidung erfolgt anschließend durch das Rektorat.

Bewerbungsvoraussetzungen:

  • Bewerben können sich Bildungsausländerinnen und -ausländer, also alle internationalen Studierenden, die ihre Hochschulzugangsberechtigung im Ausland erlangt haben.
  • Die Bewerberinnen und Bewerber müssen sich an der TU Dortmund im fortgeschrittenen Bachelorstudium (mindestens 2. oder 3. Studienjahr) oder Masterstudium (mindestens 2. Semester) befinden.
  • Absolventinnen und Absolventen dürfen sich auch bewerben, sofern ihr Abschluss bei der Preisverleihung nicht länger als drei Monate zurückliegt.

Für die Antragstellung sind folgende Unterlagen einzureichen:

1. Nominierungsschreiben des Dekans/der Dekanin der Fakultät, der Ausländerbeauftragten, der Fachschaft oder des Betreuers/der Betreuerin der Abschlussarbeit o.ä.

2. Tabellarischer Lebenslauf des Kandidaten/der Kandidatin

3. Nachweis der Studienleistungen

4. Immatrikulationsbescheinigung

5. Nachweis des gesellschaftlichen oder interkulturellen Engagements innerhalb der Technischen Universität Dortmund

6. Ein bis drei Empfehlungsschreiben von z. B. externen Arbeitgebern, früheren Praktikumsstellen, aktuellen Betreuungsprofessoren/-innen, aktuellen Lehrenden o.ä.

7. Motivationsschreiben des Kandidaten/der Kandidatin bzw. des Bewerbers/der Bewerberin (Hier soll kurz beschrieben werden, warum der Bewerber/die Bewerberin sich für den DAAD-Preis bewirbt)

Bewerbungsfrist ist der 15. September 2019.

Bitte senden Sie die Vorschläge und Bewerbungsunterlagen an: Frau Wasila Al-Dubai 

Lassen Sie uns die Bewerbungsunterlagen im Original per Post zukommen bzw. geben diese persönlich in Raum 212, oder 209B (08:00-16:00 Uhr) ab. Alternativ können Sie die Unterlagen auch in den Fristenbriefkasten vor dem Haupteingang des Referats Internationales einwerfen.

Bitte senden Sie die Bewerbungsunterlagen als Scan per E-Mail an wasila.al-dubai@tu-dortmund.de

BEACHTEN SIE, DASS SIE DIE BEWERBUNGSUNTERLAGEN SOWOHL IM ORIGINAL ALS AUCH IN DIGITALER FORM EINREICHEN MÜSSEN!


*Hinweis: Der DAAD-Preis ist kein Forschungspreis und somit nicht für die wissenschaftliche Würdigung einer Promotionsarbeit vorgesehen. Das Preisgeld kann NICHT auf mehrere Personen verteilt und weder an DAAD-Stipendiaten noch an Bildungsinländer vergeben werden. 

 



Nebeninhalt

Bewerbungsfrist: 15.09.2019


Hinweis: Dieser Preis wird durch den DAAD mit Mitteln des Auswärtigen Amtes der Bundesrepublik Deutschland gefördert.

aamt  DAAD Logo