Sprungmarken

Servicenavigation

Hauptnavigation

Sie sind hier:

Hauptinhalt

12. Juli: Infoveranstaltung für Freiwilligenarbeit bei UBUNTU in Südafrika

Sylke Kakebeeke-Funk von UBUNTU gibt einen Überblick über die Arbeit mit Jugendlichen im Township Hout Bay und stellt Praktika der TU-Studierenden aller Fachrichtungen vor.

Die Gründerin des Projekts UBUNTU, Sylke Kakebeeke-Funk, ist aus Südafrika angereist und wird gemeinsam mit ehemaligen PraktikantInnen der TU Dortmund das Projekt vorstellen. In den vergangenen Jahren haben bereits mehrere Studierende der Fakultäten Kulturwissenschaften und Rehabilitationswissenschaften erfolgreich Praktika in dem Projekt absolviert.

Grundsätzlich steht es aber Studierenden aller Fachrichtungen frei, ein Praktikum bei UBUNTU zu machen. Insbesondere Lehramts- und Englisch-Studierende sowie Studierende der Sozialpädagogik können gut in die Projekte integriert werden.

Angesiedelt sind die Praktika im Township in Hout Bay, Kapstadt und umfassen Arbeit mit Schülern der nahen High School, sowie Unterstützung in der Selbstverwaltung des Townships.

Für einen ersten Eindruck sind in der rechten Spalte Erfahrungsberichte von ehemaligen PraktikantInnen verlinkt. Sie können auch für die Teilnahme an diesem Projekt ein PROMOS-Stipendium beantragen.

Alle Interessierten sind herzlich eingeladen sich am 12.07.2017 (Uhrzeit tbd) im IBZ, EF59, über das Projekt zu informieren.



Nebeninhalt

Wann

13. Juli 2017

tbd

 

Wo

IBZ, Saal

Emil-Figge-Str. 59

44227 Dortmund

 

Weitere Infos

UBUNTU

Erfahrungsberichte