Sprungmarken

Servicenavigation

Hauptnavigation

Sie sind hier:

Hauptinhalt

26.06.: Das Institut Ranke-Heinemann informiert über das Studium in Down Under sowie in Kanada und sein Förderprogramm

Das Institut Ranke-Heinemann - gemeinnützige Auslands-Förderorganisation - ist zu Gast an der TU Dortmund und berät im Rahmen eines Vortrags zu Studienmöglichkeiten in Australien, Neuseeland und Kanada sowie Stipendien für den Auslandsaufenthalt.

Als Förderpartner von 400 Bildungseinrichtungen weltweit ist das Institut Ranke-Heinemann die größte gemeinnützige nicht-staatliche Förderorganisation im Bereich Auslandsstudium für Freemover. Über 15.000 geförderte Studierende seit 1997 sprechen für den Erfolg der Organisation. Der Zugang zum Auslandsstudium in Australien, Neuseeland oder Kanada ist über das Institut Ranke Heinemann erheblich leichter und günstiger als komplett "auf eigene Faust".

Institut Ranke-Heinemann ist für die Beratung, Zulassungsevaluation, Bewerbungsbetreuung und Einschreibung sowie Nachbetreuung von Studierenden zuständig, die ihr Studienvorhaben in Australien, Neuseeland oder Kanada verwirklichen möchten. 

Im Vortrag werden Themen wie Zulassung, Planung und Finanzierung behandelt, ebenso wie unentgeltliche Betreuung und Fördermöglichkeiten. Möglichkeiten für ein Studium Down Under oder in Kanada gibt es entweder während des Studiums an einer deutschen Hochschule oder vollständig im Ausland. 
­
­

Die Förderleistungen im Überblick:
  • IRH Studienbeihilfe 
    Unsere garantierte Studienbeihilfe wird als Zuschuss leistungsunabhängig vergeben und senkt die Kosten für ein Auslandsstudium erheblich. Sie wird nicht auf Auslands-BAföG oder DAAD Stipendien angerechnet und schließt somit eine Lücke in der Studienfinanzierung. Ersparnis für Ihre Studierenden 300 - 1.500 Euro.
  • IRH Vollstipendium
    Begabtenförderung - Übernahme der Studiengebühren eines Semesters. Ersparnis für Ihre Studierenden 4.000 - 8.000 Euro.
  • IRH Reisekostenstipendium
    Verlosung unter allen Stipendiaten. Ersparnis für Ihre Studierenden 1000 Euro.
  • Zugang zu allen Stipendien, die von australischen und neuseeländischen Universitäten und unseren kanadischen Förderpartnern vergeben werden.
  • Unterstützung durch weitere Förderpartner, u.a. IDP Education, ANZ Banking Group, STA Travel. Ersparnis für Ihre Studierenden 500 - 700 Euro.
  • Individuelle Betreuung nach Maß
    Unabhängige und und objektive Studienberatung • Bewerbungsmanagement der Studienplatzbewerbung • Betreuung während des gesamten Bewerbungsprozesses, vor Ort und nach dem Studium. 

 



Nebeninhalt

Wann

26. Juni 2018

13:00 Uhr

 

Wo

Internationales Begegnungszentrum (IBZ)

Saal

Emil-Figge-Str. 59

44227 Dortmund