Sprungmarken

Servicenavigation

Hauptnavigation

Sie sind hier:

Hauptinhalt

Studieren im Ausland? Bis zum 30. Oktober für das Übersee- und ISEP-Austauschprogramm bewerben!

Bewerbungen werden jetzt im Referat Internationales für alle Länder außerhalb Europas und ISEP-Hochschulen in Teilen Europas (nicht Erasmus) akzeptiert. Bis zum 30. Oktober, 16 Uhr, können Sie sich für ein oder zwei Semester im akademischen Jahr 2020/2021 bewerben.

Kalender_klein

Haben Sie schon einmal überlegt, ein Semester oder ein Jahr in einer fremden Kultur zu leben und studieren? Jetzt haben Sie die Möglichkeit, sich für einen Studiengebührenerlass an einer ausländischen Hochschule zu bewerben!

Die TU Dortmund tauscht Studierende mit über 200 Hochschulen außerhalb von Europa aus. Im Rahmen dieses Austauschprogramms der TU Dortmund zahlen Sie keine Studiengebühren an der Partnerhochschule und Sie werden im gesamten Prozess sowohl in Deutschland als auch im Ausland betreut. Studierende müssen lediglich die Lebenshaltungskosten (Miete im Wohnheim, Verpflegung), Flug, Visum und Bücher bezahlen.

 

FRIST Übersee- und ISEP-Programm: 30.10.2019, 16 Uhr

Ungefährer Start des Auslandsaufenthaltes: August 2020 oder Januar 2021.

Den Bewerbungsprozess und alle Unterlagen finden Sie hier.

 

Ihre Bewerbung für die folgenden Länder können Studierende aller Fächer beim Referat Internationales der TU Dortmund einreichen:
Erfahrungsberichte

Kniffka_NAFSA (3)

Einblicke ins Leben der Study Abroad Storyteller gibt es hier. 

Bei Veranstaltungen im Oktober können Sie direkt mit Alumni aus dem Austauschprogramm in Kontakt kommen und Ihre Fragen stellen. Hier geht's zur Übersicht der Veranstaltungen und Länder.
Europa in meiner Fakultät?
Europäische Austausche im Rahmen von Erasmus+  werden in den Fakultäten koordiniert und die Bewerbungsfristen jeweils von der Fakultätskoordinatorin oder dem Fakultätskoordinatoren festgelegt. Bitte erkundigen Sie sich bei der zuständigen Person

 

Wichtiges

Beachten Sie, dass soziales Engagement eine wichtige Rolle in der Entscheidung spielt. Wir empfehlen deswegen, dass Sie sich für ein Patenprogramm (Zeitraum September-Februar) anmelden oder andere Aktivitäten machen, um bessere Chancen auf einen Platz im Programm zu haben.

Die nächste Möglichkeit, sich für diese Länder zu bewerben, bekommen Sie erst wieder Oktober 2020 (für das akademische Jahr 2021/22)!

 

Rückfragen?

Für Rückfragen können Sie während der Sprechstunde von Frau Laura Hope (Bereich Auslandsaufenthalte) vorbei kommen (Anmeldung im Erdgeschoss). Bitte beachten Sie die Änderungen bzw. Sprechstundenausfälle (unter "Aktuelles"). Bitte kommen Sie gut vorbereitet und mit gezielten Fragen: Aus Zeitgründen wird es ab Oktober keine allgemeinen Informationen zum Austausch in den Sprechzeiten geben, nur in den Infoveranstaltungen zu diesem Thema (Termine werden hier bekanntgegeben).

Bitte beachten Sie: Die Plätze in diesem Austauschprogramm sind begrenzt. In der Regel erhält nur jede/r 4. Studierende/r einen Platz im Programm.

 

Für weitere Informationen zu diesen und den anderen Austauschprogrammen der TU Dortmund empfehlen wir die Informationsveranstaltungen zum Auslandsstudium und -praktikum im Oktober.