Sprungmarken

Servicenavigation

Hauptnavigation

Sie sind hier:

Hauptinhalt

Frist 31.03: Deutsch-Französisches Parlaments-Praktikum 2017/2018

Die französische Regierung bietet deutschen Studierenden und Hochschulabsolvent/-innen im Programmjahr 2017/2018 erneut die Möglichkeit, ein Studium am Institut d'Etudes Politiques de Paris mit einem Praktikum bei einem/-r Abgeordneten der Nationalversammlung zu verbinden. Bewerbungsfrist: 31. März.

logo

Bewerbungsbedingungen

1. Deutsche Staatsbürgerschaft

2. Nicht länger als vier Jahre zurückliegender Abschluss Bachelor of Arts (BA) bzw. ein äquivalentes Studiumsentwicklungsstadium (mindestens sechs abgeschlossene Semester) zum Zeitpunkt des Programmbeginns in Politikwissenschaft, Geschichte, Romanistik, Sozial- oder Rechtswissenschaft oder in verwandten Fächern.

3. Nachweis über sehr gute französische Sprachkenntnisse in Wort und Schrift.

4. Sehr gute Kenntnisse des deutschen, französischen und europäischen politischen Systems, der deutschen und französischen Geschichte, der Institutionen der Europäischen Union, der Verfassung der Bundesrepublik Deutschland und der französischen Republik sowie der Rechtssetzungsakte der Europäischen Union und der Gesetzgebungsverfahren in Deutschland und Frankreich. Zum deutschen politischen System werden Kenntnisse erwartet, die z.B. folgenden Texten entsprechen:

  • Kurt Sonteimer, et al.: Grundzüge des politischen Systems der Bundesrepublik Deutschland, München 2007
  • Ulrich von Aleman et. al.: Das Parteiensystem der Bundesrepublik Deutschland, Bonn, 2010
  • Udo Kempf: Das politische Systems Frankreichs, Wiesbaden 2007
  • Werner Weidenfeld, Wolfgang Wessels(Hrsg.): Europa von A-Z, Nomos 2013 (wird 2016 neu aufgelegt)

Verlauf des Programms

  • Einführung in Paris
  • auf das Praktikum ausgerichtetes Studium am Institut d’Etudes Politiques de Paris
  • Praktikum in der Assemblée Nationale und möglicherweise im Wahlkreis eines/r Abgeordneten

Programmleitung

Ministère de l'Education nationale, de l'Enseignement supérieur et de la Recherche_SRG / DREIC

Stipendium

Die französische Regierung hat das Programm mit Stipendien ausgestattet. Das Stipendium umfasst einen monatlichen Zuschuss zum Lebensunterhalt dessen Höhe sobald wie möglich bekannt gegeben wird. Darüber hinaus wird Hilfe bei der Beschaffung einer Unterkunft in einem Studentenwohnheim gewährt, und Studiengebühren und der Sozialbeiträge werden übernommen.

Auswahlverfahren

Geeignete Bewerber/innen werden zu einem Auswahlgespräch nach Berlin eingeladen. Reisekosten können nicht erstattet werden. Das Interview wird überwiegend in französischer Sprache geführt.

Bitte reichen Sie Ihre Bewerbung ausschließlich über das Bewerberportal ein. Alle Informationen dazu finden Sie auf der Homepage der Humboldt-Universität zu Berlin:

http://international.hu-berlin.de/de/studierende/ins-ausland/parlamentsstipendien-neu



Nebeninhalt

Beginn und Dauer des Programms

Voraussichtlich vom 1. September 2017 bis 30. Juni 2018

 

Bewerbungsschluss

31. März 2017