Sprungmarken

Servicenavigation

Hauptnavigation

Sie sind hier:

Hauptinhalt

25.04.: Infoveranstaltung zur Freiwilligenarbeit & Workcamps der Kolping JGD

TU-Studierende berichten über die Projekte/Freiwilligenarbeit der Kolping JGD - eine gute Möglichkeit, auch in der vorlesungsfreien Zeit ins Ausland zu gehen und weltweit an sozialen, ökologischen oder handwerklichen Projekten zu arbeiten.

workcamps_logo

Freiwilligendienste

Der Mittelfristige Freiwilligen Dienst (MFD) bietet die Möglichkeit, für ein Jahr in einem fremden Land zu leben und dort vor Ort in einem sozialen oder gemeinnützigen Projekt mitzuarbeiten.

Die Partnerprojekte finden  in Afrika, Lateinamerika oder Asien statt.  Meist liegen die Projekte im ökologischen, handwerklichen und pädagogischen Bereich.

Die Teilnehmer müssen zwischen 18 und 28 Jahre alt sein. Weitere Voraussetzungen sind Sprachkenntnisse und Engagement bereits vor dem Freiwilligendienst. Darüber hinaus wird ein hohes Maß an Selbstständigkeit, Offenheit und Flexibilität erwartet, da die Teilnehmer alleine – und nicht wie in einem Workcamp mit einer Gruppe – in einem fremden Land leben und zurechtkommen müssen.

Vor jedem Freiwilligendienst findet ein Vorbereitungsseminar statt, das mit wichtigen Informationen und Hintergründen zu der Rolle als Freiwilliger auf das Projekt vorbereitet.

Die Ausreise erfolgt jedes Jahr im Sommer (Juli/August). Die Bewerbungsfristen sind immer von September/Oktober bis zum 31. Januar.

 

Workcamps

Der katholische Sozialverband bietet weltweit Workcamps (2 bis 4 Wochen) an. Bis zum Alter von 26 Jahren werden die Aufenthalte auch zum Teil vom Bundesministerium für Familien, Senioren, Frauen und Jugend gefördert. Ziel ist es, ein Bewusstsein für soziale und globale Probleme zu schaffen, sowie zur Übernahme von sozialer Verantwortung in der Gesellschaft anzuregen. 

Die Workcamps finden in Afrika, Amerika und Asien statt. Sie können in einigen Studiengängen als Pflichtpraktikum angerechnet werden.

Vor jedem Workcamp findet ein zweitägiger Vorbereitungs-Workshop in der Gruppe und mit dem Projektleiter statt, bei dem alle wichtigen Fragen geklärt werden.

An einem Workcamp teilnehmen kann jede/r ab 17 Jahren, Studenten und Berufstätige sind auch ausdrücklich willkommen.



Nebeninhalt

Wann

25. April 2019

16.00 Uhr

 

Wo

IBZ R. 2/3

Emil-Figge-Str. 59

44227 Dortmund