Sprungmarken

Servicenavigation

Hauptnavigation

Sie sind hier:

Hauptinhalt

Frist: 13.04.: Die meet! - Mercator Europa Tour ermöglicht einen vollfinanzierten dreiwöchigen Aufenthalt in Europa

Die meet!-Mercator Europa Tour ist ein Projekt der Stiftung Mercator und richtet sich an StudienanfängerInnen aller Fachrichtungen aus dem Ruhrgebiet. Du hast die Chance 1-2 europäische Länder zu entdecken, Europa hautnah zu erleben und eine Woche in einem globalen Unternehmen oder einer internationalen Institution zu hospitieren.

csm_Flyer_Hintergrund_838d365567

Auslandserfahrung, Sprachkenntnisse und interkulturelle Kompetenzen spielen heute auf nahezu allen Berufswegen eine maßgebliche Rolle. Studierende mit nicht-akademischem Hintergrund profitieren jedoch nur selten von dem vielseitigen Angebot: Finanzielle Hürden, fehlende Vorbilder und mangelnde Selbsteinschätzung sind hierfür oft genannte Gründe. Mit der meet!-Mercator Europa Tour möchte die Stiftung Mercator daher im Ruhrgebiet ein Projekt auf den Weg bringen, das Studienanfänger niedrigschwellig erreicht, sie für Europa und internationalen Austausch begeistert und dabei ganz gezielt ihre sozialen, sprachlichen und interkulturellen Kompetenzen fördert. Ziel ist es, mit dem vollfinanzierten Kurzzeitprogramm Anreize zu schaffen, im weiteren Studienverlauf längere Auslandsaufenthalte zu absolvieren und an den vielen Möglichkeiten Europas aktiv teilzuhaben.

 

Die Vorraussetzungen zur Teilnahme, sowie die Online-Bewerbung finden Sie bitte auf der Webseite der meet-europa.

 

Wir freuen uns insbesondere über Bewerbungen von BildungsaufsteigerInnen, die bisher noch keine Gelegenheit hatten, Auslanderfahrungen zu sammeln und Europa selbst zu erleben. 

 

Kosten:

Alle Kosten, inkl. Reise-, Verpflegungs-, Versicherungs- und Programmkosten werden durch die Stiftung Mercator getragen. 

 

Kontakt:

Theresa Spancken - Projektreferentin

E-Mail:

Tel.: 0201 - 24 522 747



Nebeninhalt

Wann und wo?

Vorbereitungswochenende:

30.07.-01.08.2020

Hauptprogramm in Italien und Brüssel

30.8.-17.09.2020

 

Bewerbungsfrist:

13. April 2020